Arima BF557 – Mainboards zum toeten?


Gerade gefunden:

http://cgi.ebay.com/Arima-BF557-Dual-LGA771-Socket-InfiniBand-Server-Board_W0QQitemZ370281955496QQcmdZViewItemQQptZCOMP_EN_Networking_Components?hash=item56368640a8

Ein Dual-Xeon Board mit genug Ramsockeln und fast perfektem Layout?

Mit 3x Gigabit, die noch so verteilt sind, dass man problemlos eines als Managementport, seriell, vga und Infiniband onboard

Ach ja, und 16(8)x, 8x und 4x PCIe plus ein PCI-X slot sind auch noch drauf, dazu noch zwei Onboard USB Ports fuer Bootmedien und, hmm, der SODIMM Sockel legt noch den Verdacht nahe, dass es auch irgendwelche I2O-aehnlichen Krankheiten kann.

Arima ist oder war offenbar ein kleiner Spezialhersteller?
Warum kann sowas bitte nicht in Grossserie gebaut werden?

Stattdessen grasen Asus und Co das “kleine Server und Workstation” Segment ab, und dabei gaeb’s von Arima voellig ueberlegene Hardware…

Nachtrag:
Der Gebrauchtpreis liegt wohl unter $200. Weeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s